Wie mache ich eine Papiermaske?

Eine 2D Maske aus Papier zu basteln ist einfacher als Kuchen backen. Und Ihre Kinder werden beim Bemalen der Masken bestimmt ebenso soviel Spaß haben wie Sie.

Sie brauchen dazu ...

  • Dickes Papier oder Pappe (DIN A4, ein Stück pro Maske)
  • 2 x 10 cm langes Gummiband
  • Eine Schere
  • Farb- oder Filzstifte
  • Einen Locher

Wie mache ich eine Pappmascheemaske

3D Papiermasken sind etwas schweiriger als die oben beschriebenen 2D Masken. Wir schlagen vor, dass Sie diese nur mit etwas älteren Kindern basteln. Bei Pappmascheemasken kann es ganz schön klebrig und chaotisch werden. Sorgen Sie deshalb besser dafür, dass empfindliche Teppiche, Tische oder Kleidungsstücke abgedeckt sind. Wenn es doch zu Verschmutzungen kommt, können Sie die auch einfach mit Omo wieder sauber kriegen.

Sie brauchen dazu ...

  • Karton oder dickes Papier
  • Einen Tacker
  • Ein Maßband
  • Pinsel
  • Farben
  • Dekorationsartikel (Pailleten, Pfeiffenreiniger, bunte Kartonstücke etc.)
  • Einen Behälter, um alles zusammenzumischen
  • Ein Bastelmesser
  • Holzleim
  • Zeitungsstreifen (3-5cm lang)

Weitere Informationen

Haben Sie eine Papiermaske ausprobiert? Wie war’s?